Startseite | Kontakt | Suche | Impressum | Datenschutz

SMILE - schenke ein Lächeln e.V.FördervereinGood Life CentreProjekte und Berichte

Unterstützen Sie uns!

SMILE - schenke ein Lächeln e.V.
IBAN: DE14 7009 1500 0001 1038 30
BIC: GENODEF1DCA
Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG

Jetzt spenden!

Werden Sie Mitglied!

Tragen Sie aktiv oder passiv zum Gelingen unserer Projekte bei:

Mitglied werden!

Neue Webseite des GLC

Besuchen Sie die neue Webseite des Good Life Centre:
goodlifecentre.org

Schön Klinik Stiftung

Wir danken der gemeinnützigen Schön Klinik Stiftung für Gesundheit für ihre großzügige Unterstützung unserer Arbeit.
schoenhelfen.de

Über unseren Verein

Der Verein SMILE - schenke ein Lächeln e.V. hat sich im Februar 2011 gegründet, um gemeinsam bedürftige Menschen in Indien zu unterstützen. Bisher gilt unsere Unterstützung vor allem dem Kinderheim Good Life Centre in Südindien. SMILE steht für das dankbare Lächeln der Kinder und für die Freude, die es uns bereitet, diesen Kindern zu helfen.

Sehen Sie sich unseren neuen Flyer 2017 an:
Download PDF

Veröffentlicht am 24.04.2014 20:14 Uhr
Indien-Abend am Samstag, den 14. Juni 2014 in Bönnigheim-Hohenstein

Indische Flaggen
weiterIndische Flaggen
Am Unabhängigkeitstag schmücken Flaggen die Festräume.


Unser Indien-Abend in Hohenstein war ein großer Erfolg. Im Programm wechselten sich informative Beiträge zur Arbeit des Good Life Centres und zur Zusammenarbeit mit unserem Förderverein SMILE mit kulturellen Beiträgen ab. Herr Baskaran erzählte, was ihn dazu bewegte, im Jahr 1996 mit dem Kinderheim zu starten und berichtete von der Entwicklung einzelner Kinder sowie den Möglichkeiten und Problemen, die er mit seinem Team täglich zu bewältigen hat. Der Vorsitzende Dr. Günther Spahn stellte dar, wie die Besucher das Good Life Centre durch den Verein SMILE unterstützen können. Baskarans Tochter Kushmita und die Tänzerin Roshini Sampat überzeugten mit ihren ausdrucksvollen indischen Tänzen. Schließlich sang Anna-Lena Burghardt zwei Songs zum Thema SMILE.
Im Anschluss an das Programm waren alle Besucher zu Tee und indischen Snacks eingeladen. Sie konnten ihre Fragen direkt an Herrn Baskaran stellen und miteinander ins Gespräch kommen.